Firmenphilosophie & Firmengeschichte

Die Velo­me­trik GmbH gibt es seit dem 3. Janu­ar 2014 und sie wur­de durch Sieg­mar Mül­ler, Björn Mül­ler sowie Ant­je Bau­er gegrün­det.

Doch schon seit Ende der 1990er Jah­re ent­wi­ckeln wir indi­vi­du­el­le Soft­ware für die ver­schie­dens­ten Bran­chen. Damals noch unter ande­rem Namen, jedoch von Anfang an mit nach­hal­ti­ger, eige­ner Soft­ware. Um die­se zu bau­en, haben wir ein Ver­fah­ren ent­wi­ckelt, das auf einer frei­en und von gewinn­ori­en­tier­ten Groß­kon­zer­nen unab­hän­gi­gen Pro­gramm­bi­blio­thek basiert.
Wir ver­wen­den aus­schließ­lich freie Soft­ware und wol­len die­sen Grund­satz auch in der Velo­me­trik GmbH wei­ter­tra­gen. Daher kann jeder Ideen zur Ver­bes­se­rung unse­rer Soft­ware ein­brin­gen. Wir prü­fen die­se und set­zen sie gege­be­nen­falls um. Das fer­ti­ge Soft­ware-Update steht dann jedem Velo­me­trik-Kun­den ohne Zusatz­kos­ten zur Ver­fü­gung.

Wir las­sen uns nicht von Cool­ness blen­den. Bei uns steht die Funk­tio­na­li­tät fest im Fokus.

Björn Mül­ler, Geschäfts­füh­rer Velo­me­trik GmbH

Zur Rad­bran­che sind wir 2008 als Dienst­leis­ter für die SQlab GmbH gekom­men. 5 Jah­re arbei­te­ten wir für SQlab, bis Unter­neh­mens­ent­schei­dun­gen das Ende der Zusam­men­ar­beit ankün­dig­ten. SQlab hat sich damals gegen die elek­tro­ni­sche Sat­tel­be­ra­tung ent­schie­den, so dass wir anfangs, mit Ein­ver­ständ­nis von SQlab, die bestehen­den e‑Ho­cker-Kun­den wei­ter betreu­ten. Wir merk­ten schnell, dass dies kei­ne Zukunft haben wür­de.
Also ent­wi­ckel­ten wir ein kom­plett neu­es Ver­fah­ren für die elek­tro­ni­sche Sat­tel­be­ra­tung und Sitz­kno­chen­ver­mes­sung. Wir fan­den neue Kun­den in der Rad­bran­che und blie­ben wei­ter als Dienst­leis­ter für indi­vi­du­el­le Soft­ware­ent­wick­lung am Markt, wes­halb sich die Ent­wick­lung etwas hin­zog. Im Jah­re 2016 wur­de die neue elek­tro­ni­sche Sat­tel­be­ra­tung end­lich dem Fahr­rad­fach­han­del vor­ge­stellt und wird seit­her ste­tig wei­ter­ent­wi­ckelt.
Die elek­tro­ni­sche Sat­tel­be­ra­tung ist nur ein Stand­bein der Velo­me­trik GmbH. Wir blei­ben unse­rem Kern­the­ma der Indi­vi­du­al­ent­wick­lung treu und bie­ten wei­ter­hin die­se Leis­tung an.
Wir drei von Velo­me­trik sind kei­ne extre­men Rad­sport­ler. Wir sehen es als Vor­teil, dass wir eben nicht aus der Sze­ne kom­men. Unse­re Fach­ge­bie­te sind so breit auf­ge­stellt, wie das Team, wel­ches uns umgibt. Und so gelingt uns der Blick über den Tel­ler­rand, um inno­va­ti­ve Lösun­gen für Pro­blem­stel­lun­gen zu ent­wi­ckeln.
Wir sehen Abläu­fe und Funk­tio­na­li­tä­ten mit dem oft so wich­ti­gen Blick von außen. Das eröff­net uns die Mög­lich­kei­ten inno­va­ti­ver Her­an­ge­hens­wei­sen.
Wir las­sen uns nicht von Cool­ness blen­den. Bei uns steht die Funk­tio­na­li­tät fest im Fokus. Das Beson­de­re bei Velo­me­trik: Wir kön­nen Ihnen genau die Soft­ware und Ver­mess­sys­te­me lie­fern, die Sie wol­len und brau­chen. Mit uns gibt es kei­ne star­ren Ser­vice-Pake­te. Unser Basis-Soft­ware­sys­tem kön­nen wir indi­vi­du­ell für Sie auf­rüs­ten. Ein abso­lu­tes Allein­stel­lungs­merk­mal!
Kun­den­spe­zi­fisch, inno­va­tiv, krea­tiv und fair – das ist Velo­me­trik. Mit uns gibt es kei­ne lieb­lo­se Mas­sen­ab­fer­ti­gung ohne Rück­sicht auf den Kunden.Wir glau­ben an die Sym­bio­se zwi­schen Online-Han­del und dem sta­tio­nä­ren Fahr­rad­la­den. Unse­re Welt ver­än­dert sich rasend schnell, nur ein Mit­ein­an­der kann das Über­le­ben jedes Ein­zel­nen gewähr­leis­ten.
Dafür ste­hen auch unse­re Pro­duk­te:

  • nach­hal­tig
  • indi­vi­du­ell
  • für den staa­tio­nä­ren Fahr­rad­fach­han­del
  • für Online-Shops

Pin It on Pinterest