Bedienhinweise


Die Funktionen im Überblick

Satteldruckanalysesystem
  1. Aktuelles, interpoliertes Druckmessbild
  2. Schieberegler zum Einstellen der Mattenempfindlichkeit
  3. Aufnahmedauer für Durschnittsmessung
  4. Feld für eMailadresse des Fahrradfahrers
  5. Button zum beenden der Software
  6. Erste Durchnittsmessung
  7. Button zum Start der Durchschnittsmessung
  8. Bild auf Speichermedium ablegen
  9. Verhandenes Druckbild öffnen
  10. Druckbild als JPEG exportieren und auf Speichermedium ablegen
  11. Textfeld zur Erfassung des Herstellers des montierten Fahrradsattels
  12. Textfeld zur Erfassung der Typenbezeichnung
  13. Textfeld für Notizen bzgl. der erfassten Druckmessung
  14. Zweite Durchschnittsmessung

Hinweise zur Bedienung

  • Satteldruckmatte vor Benutzung auf Faltenfreiheit überprüfen
  • Satteldruckmatte über den Sattel ziehen und fixieren. Achten Sie dabei auf die Anzeige. Sollten bereits vor der Messung starke Druckstellen (meist an Sattelnase und Sattelränder) zu sehen sein, lösen Sie etwas den Gummizug und streichen Sie die Matte entsprechend glatt

Wichtiger Hinweis

  • Wird der Velometrik-Sitzknochenvermesser in Verbindung mit der Satteldruckmessmatte genutzt, kann es gelegentlich zu Problemen kommen, wenn vor dem Einschalten des Sitzknochenvermessers die Satteldruckmatte bereits angeschlossen ist. Satteldruckmatte erst nach kompletten Start des System anschließen und Druck

Pin It on Pinterest